Karibiktraum

Branders auf Entdeckungsreise in der Karibik
Karibiktraum Intro  Unser Boot/Zuhause f�r die n�chsten 6 Wochen in der Karibik Karibikfeeling  So sieht es bei uns aus... :-) Törnroute geplant Mittelamerika  �bersicht
kleine Antillen  Detail, unser Revier Bus  Nein, wir fahren nicht mit dem Bus! Super Constellation  Nein, auch nicht mit der Superconi! der kleine Flieger  Da kommt ja unser Flieger, 20 Minuten Verspätung, spielt das eine Rolle?
VIP  Noch ein Bild mit dem Flugkapitän. Sieht der nicht typisch französisch aus? alles kleine Häuser  wo ist unser Haus? Fotografieren verboten!  Oliver war unartig und hat trotzdem eines geschossen. Bequemer Langstreckenflieger  Wie immer, Platz zum versauen… :-(
1. Morgen  Die 6 Stunden Zeitverschiebung stecken uns noch in den Knochen. Doch nach einem langen Tag und einer kurzen Nacht freuen wir uns auf ein feines Zmorgen. Karibik  Die Karibik lässt grüssen. Da die Warenhäuser unerwartet am Sonntag morgen geschlossen haben, sind wir mit unserem Mitwagen zu diesem schönen Strand gefahren und haben das erste Mal gebadet. Im Hintergrund werden wir am nächsten Tag vor Anker liegen und die erste Nacht auf See verbringen. Das ist aber erst der Anfang…. :-) wie war das mit den Kokosnüsse?  Wir liegen nicht genau darunter… und Haie gibt es zwar hier, aber die sind scheuer als wir. Getränke  Die Verkäuferin hat was zu erzählen…; „diese Turis haben den halben Laden leer gekauft!“ Gut hatten wir einen Duster gemietet.
Proviant  Aus Platzgründen haben wir entschieden, den Einkauf zu teilen und uns erst einmal für die ersten 3 Wochen eingedeckt. An Bord verstauen  wer bringt das jetzt alles an Bord? Stauplan  Es wird jede Ritze genutzt! Der gute Wein in den Keller, der Rest in Griffnähe. Osterei?!  Was meint den der kleine Bengel damit?
Osterei  Ach so… Wie kommt denn das dort hin? Pirat Nilo  Nilo hat die erste kurze Fahrt auf See genossen und geniesst es jetzt Pirat zu spielen... Bald geschafft  …die ersten 40 Seemeilen haben wir bald geschafft… Vieux Fort  ein markanter Leuchtturm an der Westküste von Guadeloupe…
Westküste von Guadeloupe  Die Vegetation ist üppig und erinnert mancherorts an die Schweiz. Schnelle Fahrt  Das Unterwasserschiff wurde noch vor der Abfahrt durch ein Taucher gereinigt. Grosser Taucher Nilo  Etwas mulmig war es Nilo schon zu Mute… Das erste Mal sehen, was sich Unterwasser alles herum tummelt?! Schwämme...  wie Orgelpfeiffen
Papageienfische...  patrullieren am Riff entlang Pinzettenfisch Doktorfisch  Auch unter Wasser sind wir im Notfall ärtzlich versorgt. ;-) Cool diese Dinger
Feilenfisch Rentier?  Unterwasserrentiere??? Gibt es das?? Don’t touch, it’s hot! Hää, was isch das?  Nilo traut dieser Sache noch nicht ganz..! Das bisschen Haushalt...  ist doch kein Problem… Alle helfen mit!
Fotograf Nilo  Skipper Papi Nilo Fotograf  Co Skipper Mami Deshaies  Ausklarieren aus Frankreich. Ready for Antigua Unser Boot
Badehalt, Grande Anse  Frech diese Aussicht…. Wir werden uns daran gewöhnen :-) Unser Privatstrand  Weit und breit niemand ausser Branders Unser Heim wartet auf uns Fliegende Fische?  Auch Nilo’s können fliegen
Guten Morgen lieber Tag  Wenn der Hintergrund nicht wäre, könnte man meinen, wir seien in der Schweiz Karibiktraum, die Erste Dinghifahren....  ist cool! Sind wir nicht süss..??
so schön  kann es vor dem Sturm sein…. Regenbogen  Nilo ist ganz erstaunt über den schönen Regenbogen. Oliver Brander dort der Schatz vergraben ist? Kaum fertig fotografiert  geht es auch schon los…. Wind  Mit Windstärken von 36 Knoten (Windstärke 8) und mehr brettern die Böen los.
Der Anker hält  und das Schauspiel geht weiter… In der Nacht wollten wir doch die Überfahrt nach Antigua machen. Wenn das aber so weiter geht, wird das wohl nichts. Sonnenaufgang  Frühstück für Seebären und Bärinnen Um 03:00 Uhr gehts los  Trotz stürmischer Nacht sind wir los gefahren. Mit Super Segelwind geht es halt sehr schnell. Nach 40 Sm und rauschender Fahrt, fast 8 Knoten sind sehr schnell für so ein kleines Boot, kommt Land in Sicht. Segeln pur  So macht segeln spass. Herrliche Morgenstimmung.
Dieser Seegang macht müde Bewegte See Antigua English Harbour  Nach einem 7 stündigen Schlag heisst es von Französisch auf Englisch switchen. Wir klarieren im English Harbour und geniessen einen Hamburger mit Frites:-) Carlislebay  wunderschöne Bucht mit glasklarem türkisfarbenen Wasser und einem 5* Hotel:-) Der Lohn für die Mühe!
Land unter den Füssen  ist auch was schönes… Baderatte Nilo Carlislebay  Hier wohnen die Einheimischen… Puh, da kommt ein Haifisch  Nilo bekommt fast nicht genug vom Baden.
Carlislebay  Auf dem Weg zu einem feinen Karibikdrink in der Lounge vom Hotel. Bougainvillea  von solchen Blüten können wir zu Hause nur träumen.. Na dann Prost! Läck macht sägle müed
Südwestküste von Antigua Ausguck  Eigentlich sollte Tanja nach vorne schauen ;-) Morris Bay in Sicht Anker fällt in 2 Meter Tiefe  Die sprichwörtliche Handbreite unter dem Kiel
Traumhafte Kulisse Jolly Harbour Autoschild  Wer solche Autoschilder fährt, hat die Sonne auch im Herzen. An Alle zuhause, wir bleiben hier ;-) Riffnavigation unter Segel
Dancer Nilo Deep Bay wir teilen den Strand mit den Möwen:-) Barbeque an Bord
Nachtessen bei schönen Sonnenuntergang Gipfelstürmer..  Festung aus Lord Neslons Zeiten Auch in der Karibik können Branders wandern...  es ist heiss und anstrengend, trotzdem geniessen wir es wieder einmal unsere Beine zu bewegen… rote Köpfe...
Bin ich nicht fotogen? @vonRoller  Nicht nur wir können dauerhafte Wasserleitungen bauen… Diese hier ist noch aus Lord Nelson’s Zeit. Eingang zur Festung Schöne, aber nicht ganz ungefährliche Tiere
Kühle Erfrischung nach den Strapazen.. Skorpionfisch..  am Anker eines Vracks Froschkönig auf karibischer See Überfahrt nach Nevis  42 Seemeilen mit achterlichem Wind und hohen Wellen = Chotzikurs! Wir bleiben aber standhaft. Skip Oli führt uns sicher nach Nevis.
unterwegs... Angekommen in Nevis  Wir werden von den Einheimischen freundliche begrüsst. Das Einklarieren erfolgt auch in freundlicher Atmosphäre, braucht aber seine Zeit… Take it easy! Hafenanlage Nevis ohne Worte
junge Korallen juhee!! endlich wieder Baden  im Hintergrund der erloschene Vulkan Schlitzohr! Meerjungfrau  Es gibt sie doch!
Nilo's Freunde Haus im kolonial Stil Botanischer Garten  Ausflug ins Landesinnere. Einrichtung eines Restaurants im kolonial Stil. Aussich auf die Bucht  Irgendwo hier unten liegt unser Schiff.
Schwachstrom!  Da ist ja gar kein Ruhm drin! Bereit zum Schnorcheln Mit dem Dingi zum Schnorchelplatz Schwämme
unsere Poolanlage:-) Mit dem Dingi vor Anker beim Riff Abendstimmung..  in der Whitehouse Bay auf St. Kitts Schiffswrack Bar
Lounge am Meer unsere Drinks es wird langsam dunkler.. Nachtessen
schöne Abendstimmung Draussen giesst es aus Kübeln..  Geweckt durch einen Gewittersturm, stellen wir uns auf einen Regentag ein. Nilo gefällts; er hört Globi! Rasieren  Oli rasiert sich grundsätzlich immer unter der Dusche - er ist sehr flexibel! Ausklarieren Basseterre St. Kitts
reizendes Städtchen Decksjunge  Nilo hilft beim Wasserbunkern Überfahrt  Wieder eine lange Überfahrt von St.Kitts nach St. Baths (St. Barthélomy) wird mit Chipsli essen überbrückt. Fluglotse  auf hoher See
ein Nickerchen...  tut immer gut und verkürzt die Zeit Coastguard  2 mal wurden wir im Tiefflug überflogen! Ankunft in St. Barths  Gelbe Flagge so wie es sich gehört (wir sind noch in unverzolltem Zustand) steile Strassen  Gut gibt es hier nie Schnee
Anker ist gelichtet ;-) alles klar?! Flugi luege  Starten und landen hautnah. Nilo’s Lieblingsbeschäftigung… Mietauto  Mit dem Mietauto sind wir 2 Tage die Insel und deren Strände erkunden
Luxus  So sehen Luxusferien aus! Aussichtspunkt  Herrliche Aussicht Nilo hat das Schnorcheln entdeckt  Kein Pool, sondern am Strand! Wasser und Himmel
Farbige Unterwasserwelt Haus zu verkaufen! wieder auf See  schöne Abendstimmung muntere Fischchen
Farbenpracht gut getarnt Next stopp!  Anguilla... zuerst muss einklariert werden  Die Beamten sind sehr freundlich und haben an Nilo grosse Freude
hier gibt es Hotelanlagen deluxe Schatten ist Mangelware Unser Dingi Kapitän...  im Geschwindigkeitsrausch Prickly Pear Cays
Korallenriff NOCH gehört der Strand uns Nilo hat es auch gefallen glasklares Wasser...  ladet zum Schnorcheln ein
Schönheit pur! Training am Strand ohne Worte! Salzwasser Pool  ob ich hier wieder Haie antreffe?!
junge Koralle alte Bekannte Kofferfisch Spielzimmer
i am sailing... Gewitterwolken  Kurz zuvor gab es eine kräftige Dusche Grillen ist doch was herrliches fein saftig!
Regen im Anzug... Zwei Minuten später scheint wieder die Sonne Bild aus dem Katalog Sandy Island
noch eines... und noch eines hier sieht es doch gemütlich aus Endlich! Drinks mit Stoff :-Q
Die nehm ich mit nach Hause! Nilo in seinem Element selfis... Karibiktraum die Zweite
Segel sind gerefft Wind und nochmals Wind! Einfahrt...  in die Lagune warten auf's Mischi
LANDED! die 2 Käse sind angekommen ;-)  Mischi und Andrea in der Karibik Mis Mischi  Nilo und Mami freuen sich…. Oli auch ;-) Spaghettiiii
Mampf!  Müde aber noch etwas essen muss sein und schon geht es los  Steuerfrau steuert das Boot wieder durch die Brückenpassage raus auf’s Meer Öhhh....  kann die das?! erstes Frühstück auf See
Jetzt muss noch ausklariert werden  Frauenpower geht an Land um die Zollformalitäten zu erledigen wenn chöme die wieder?! alles palletti  Mit frischem Baquette und abgestempelten Pässen zurück an Bord Ile Tintamarre  Erstes Sundowner- Bad in der Karibik
Abendstimmung vor Anker Nilo ist zum wegschmeissen ;-) blöffer! train hard
Übung am Strand Mischi Dingi-Kapitän Stingray adieu Statia
büffeln für die Schule Oliver schaukelt das Schiffchen... so süess! Ausguck für die Riffpassage  Einfahrt in den Yolly Harbur
Selfie und noch eines! Nilo ganz gross untere loh  soll heissen, „täuchle“
sunkiss Sonnenuntergang selfie Sonnenuntergang in Antiqua
splash! ohne Worte... Abendstimmung